Dekanat Rüsselsheim

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rüsselsheim - Groß Gerau zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

        AngeboteÜbersicht
        Menümobile menu

        Ev. Dekanatsjugend im Radio Ararat

        Weihnachtstipps der Ev. Dekanatsjugend

        „Wie bereiten sich Jugendliche auf Weihnachten vor? Was darf ein Geschenk kosten? Welche Bedeutung hat das Fest für Jugendliche? Die Ev. Jugend im Dekanat Groß-Gerau-Rüsselsheim ist in der Rüsselsheimer Kirchensendung von Radio Ararat am 18.12.2017 um 18.00 Uhr, Frequenz UKW 90,9 mit Musik, Anekdoten, Tipps, Gedichten und Rezepten zur Weihnachtszeit zu hören.

        Bernd Altmann

        Frauengottesdienst in Wallerstädten

        Einführung der Juleicas

        Unter dem Motto „Das Kind beim Namen nennen“ stand der Gottesdienst am 2. Advent, den die Ev. Frauen der Gemeinde nach einer Vorlage des Landesverbandes Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. in Wallerstädten gefeiert haben. Im Gottesdienst wurden die „Juleicas“, die Jugendlichen, die im Herbst die Jugendleiterschulung absolviert haben, feierlich in ihren Dienst eingeführt.

        Heidi Förster

        Gottesdienste an Weihnachten

        Hier finden Sie alle Gottesdienste von Heiligabend bis Neujahr im Dekanatsgebiet, nach Gemeinden geordnet. Gleichzeitig wünschen wir Ihnen aus dem Dekanat gesegnete Weihnachtstage und ein gutes Neues Jahr!

        Peter Wagner

        Bombastisches Wechselbad der Gefühle

        Oratorium "Paulus" in der Ev. Stadtkirche Groß-Gerau

        Berührend und bewegend, zart und triumphierend, stimmig und klangvoll – Die Konzertbesucher erlebten am Sonntagabend in der Ev. Stadtkirche Groß-Gerau eine atemberaubende, großartige Aufführung des Oratoriums „Paulus“ von Mendelssohn-Bartholdy. Der Höhepunkt im Reformationsjahr des Ev. Dekanats Groß-Gerau-Rüsselsheim! Vier Chöre mit 120 Sängerinnen und Sängern, drei Dirigenten, drei Solisten und das Heidelberger Kantatenorchester tauchten die Zuhörer in ein musikalisches Wechselbad von Emotionen.

        Heidi Förster

        Konfi-Disco in der Rüsselsheimer Stadtkirche

        Konfirmanden begeistert

        Music, Sound, Dance, Move: Schon zum zweiten Mal hatte die Evangelische Jugend im Dekanat Groß-Gerau-Rüsselsheim am 18. November 2017 Konfis zur Party in die Ev. Stadtkirche in Rüsselsheim eingeladen.

        Bernd Altmann

        Sozialpolitischer Gottesdienst

        Gerechtigkeit war Thema am Bußtag

        „Um Gottes Willen – wo bleibt die Gerechtigkeit?“ lautete das zentrale Thema des diesjährigen Buß- und Bettag-Gottesdienstes, der am 22.11. in der Rüsselsheimer Stadtkirche stattfand. Erstmals wurde in dieser Kirche auch ein Gottesdienst live über Facebook übertragen.

        Peter Wagner

        Workshop im Haus der Kirche

        Rassismus Paroli bieten

        Rassistische Äußerungen werden im Alltag immer lauter, machen uns hilflos und wütend. Um solchen Konfrontationen argumentativ, selbstsicher und angemessen begegnen zu können, bot die Anti-Rassismus-Trainerin ManuEla Ritz am 18. November 2017 auf Einladung der evangelischen Erwachsenenbildung der EKHN und des Ev. Dekanats Groß-Gerau-Rüsselsheim einen Workshop an.

        Heidi Förster

        Gedenken der jüdischen Opfer

        Gegen das Vergessen

        Gegen das Vergessen setzte sich am 9. November in Groß-Gerau der Schweigemarsch in Gedenken an die Reichspogromnacht vor 79 Jahren in Bewegung. Rund 120 Teilnehmer der Veranstaltung zeigten mit ihrem Weg vom Stadthaus durch die Darmstädter und die Frankfurter Straße hin zur Gedenkstätte der ehemaligen Synagoge in der Adolf-Göbel-Straße sowohl ihr Gedenken an die Opfer als auch ihre Präsenz gegen Fremdenhass in der Gegenwart.

        Heidi Förster

        Musical "Die Lutherin" vom Jugendchor in Groß-Gerau

        Warum müssen Frauen immer schweigen?

        Selbstbewusst und couragiert hat sich Katharina von Bora an der Seite ihres berühmten und dominanten Mannes Martin Luther behauptet. Davon handelt das Musical „Die Lutherin“ mit Texten der Greifswalder Pfarrerin Stefanie Schwenkenbecher. In der Ev. Stadtkirche brachte der Jugendchor der Gemeinde unter Leitung von Kirchenmusikerin Wiebke Friedrich in vielen Spielszenen mit Chor-und Sologesängen die Lebensgeschichte der mutigen Reformatorin auf die Bühne.

        Heidi Förster

        Reformationsjubiläum in Rüsselsheim

        Luther bewegte Rüsselsheim von morgens bis abends

        Sieben Stationen konnten am Reformationsjubiläum in Rüsselsheim angesteuert werden - vom gemeinsamen Festgottesdienst in der Lutherkirche bis zum Abendsegen in der Stadtkirche um 20.30 Uhr. Hunderte Rüsselsheimer nahmen an den jeweiligen Veranstaltungen teil - das sonnige Herbstwetter trug sicher auch seinen Teil dazu bei.

        Peter Wagner

        Festgottesdienst zur Reformation in Mörfelden

        Eine feste Burg - die Hymne der Reformation

        „Eine feste Burg ist unser Gott“ – Dies ist die Hymne der Reformation. Ob von Königen und Komponisten als Kriegslied missbraucht oder von Friedenskämpfern zum Protest gegen Gewalt umgedichtet, Luthers berühmtes Lied nach dem Psalm 46 „Gott ist unsere Zuversicht und unsere Stärke“ stand im Mittelpunkt des Festgottesdienstes am Reformationstag in Mörfelden. Pfarrerin Schätzler-Weber und Kirchenvorsteherin Ulrike Nicodem erklärten im Wechsel zu den von der Gemeinde gesungenen Strophen die Bedeutung der einzelnen Texte.

        Heidi Förster

        Christuskerze im ökumenischen Gottesdienst in der Ev. Stadtkirche Groß-Gerau

        Versöhnende Kraft des Evangeliums

        In einem bewegenden ökumenischen Gottesdienst mit 250 evangelischen und katholischen Christen wurde am 29. Oktober 2017 um 17.00 Uhr die „Christuskerze“ in der Ev. Stadtkirche Groß-Gerau angezündet. Der Gottesdienst wurde von Pfarrer Michael Scherer-Faller, Dekanin Birgit Schlegel und Dekan Karl Zirmer gestaltet. Als Symbol der Verbundenheit der beiden Kirchen war die Christuskerze im Jahr des Reformationsjubiläums seit März 2017 mit gegenseitigen Gottesdienstbesuchen in den evangelischen und katholischen Kirchen im Landkreis Groß-Gerau weitergereicht worden.

        Heidi Förster

        Tagung der Dekanatssynode

        Verabschiedung von Pfarrerin Gabriele Göbel

        Am 26. Oktober 2017 haben die Delegierten des Ev. Dekanats Groß-Gerau-Rüsselsheim in einem Gottesdienst zu Beginn ihrer Synodentagung im Ev. Gemeindehaus in Walldorf Pfarrerin Gabriele Göbel feierlich verabschiedet. Im Rüsselsheimer GPR-Klinikum und in der Alten- Kranken und Hospizseelsorge hat Gabriele Göbel seit 2011 vielen Menschen in Krisen und Krankheit Trost gespendet, Mut gemacht und neue Wege aufgezeigt.

        Heidi Förster

        Spendenaktion

        500 Jahre Reformation - 500 Bäume weltweit

        500 Bäume - für jedes Jahr der Reformation einer. In Anlehnung an die Martin Luther zugeschriebenen Worte von dem Apfelbäumchen sollen im Jubiläumsjahr 2017 in einem Gemeinschaftsprojekt 500 neue Bäume gepflanzt werden – vorzugsweise natürlich Apfelbäume. Wo das nicht geht, aus klimatischen Gründen oder wegen der Bodenbeschaffenheit, werden es andere Obst- oder Nussbäume werden. Der Beauftragte für Umwelt und Nachhaltigkeit im Ev. Dekanat Groß-Gerau – Rüsselsheim, Jörg Wilhelm, ist Verantwortlicher und Ansprechpartner für dieses Projekt.

        Willy Schneider

        Interkulturelle Wochen Groß-Gerau

        Erinnern ist schmerzhaft und heilsam

        Erinnerungen sind subjektiv, Kraftquell, identitätsstiftend und oft verfälscht. Darüber tauschten sich beim Abrahamischen Podium Religionsvertreter/innen aus Judentum, Islam und Christentum aus. Beim Gespächsabend im Ev. Gemeindehaus in Groß-Gerau wurde deutlich, wie unterschiedlich die Art des Erinnerns in den Religionen ist.

        Heidi Förster

        Tag der offenen Moschee

        DITIB setzt auf Nachbarschaft und gutes Miteinander

        Nachbarschaft pflegen, ins Gespräch kommen, miteinander essen und trinken – Freundlich werden die Besucher am Tag der offenen Moschee von der DITIB Gemeinde in der Groß-Gerauer Fabrikstraße empfangen. Bei einem Tee erzählt Emre Yildirim, dass er in Groß-Gerau aufgewachsen und gerade in Ausbildung zum Groß-und Handelskaufmann sei. Nicht nur freitags kommt er in seine Gemeinde zum Gebet.

        Heidi Förster

        Sackgasse Griechenland

        Flüchtlinge auf Lesbos hinter Gittern

        Sabine Müller-Langsdorf, Friedensbeauftragte der EKHN und zeigte im Rahmen ihres Vortrags „Sackgasse Griechenland“ im Ev. Gemeindezentrum Groß-Gerau/Süd Fotos von der verheerenden Situation der Flüchtlingslager auf der griechischen Insel Lesbos.

        Heidi Förster

        Interkulturelle Wochen in Groß-Gerau eröffnet

        Begegnung statt Ausgrenzung

        „Miteinander zusammenleben gestalten“ – dies ist auch das Motto der diesjährigen Interkulturellen Wochen in Groß-Gerau. Am 23. September wurden sie mit einem bunten Bühnenprogramm am Sandböhl mit Musik, Tanz, Interviews und vielen Marktständen eröffnet. Bis zum 15. Oktober können sich die Groß-Gerauer auf ein Feuerwerk von Veranstaltungen freuen.

        Heidi Förster

        EKHN startet Aktion zum Reformationsjubiläum

        Mit bunten Punkten Gott neu entdecken

        Für den Rest des großen Jubiläumsjahres der Reformation zeigt sich die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) von einer ganz besonders bunten Seite. Farbige Schreiben an die 1,6 Millionen Kirchenmitglieder sollen deutlich machen, dass der Glaube so vielfältig sein kann wie das Leben.

        Heidi Förster

        Tafel nach Brand in der Nordkirche

        Zeichen gelebten Christentums

        Nach dem verheerenden Brand im Diakoniezentrum Groß-Gerau am 9. Juli 2017, bei dem das Seitengebäude mit der kompletten Einrichtung der Tafel zerstört wurde, kann dank einer überwältigenden Spendenbereitschaft und der hervorragenden Arbeit der Ehrenamtlichen die Ausgabe von Lebensmitteln an Bedürftige am 24. August 2018 ihren Betrieb im Ausweichquartier der Nordkirche in der Danziger Str. 6 in Groß-Gerau wieder aufnehmen. Geplant ist ein Abriss und Neubau des zerstörten Gebäudes, so Lucian Lazar.

        Heidi Förster

        Wissenschaftliche Begleitung für Interkulturelles Bildungszentrum

        2016 eröffneten die Evangelische Kirchengemeinde Mörfelden und das Evangelische Dekanat Groß-Gerau – Rüsselsheim ihr Evangelisches Zentrum für Interkulturelle Bildung (EZIB) in Mörfelden. Das EZIB soll ein Ort des offenen Dialogs zwischen den Religionen und verschiedenen Kulturen sein. Das Evangelische Dekanat Groß-Gerau - Rüsselsheim und die Evangelische Hochschule Darmstadt schlossen einen Vertrag über die wissenschaftliche Begleitung dieses Projektes.

        Gedenken an Familien Marx und Guthmann

        Gegen das Vergessen

        „Wir finden, dass solche Sachen nicht in Vergessenheit geraten sollen und wir werden alles dafür tun, dass so etwas nicht noch einmal vorkommt.“ Dies sagten Schülerinnen und Schüler einer 9. Klasse der Martin-Buber Schule bei der Stolpersteinverlegung für die Familien Marx und Guthmann in der Frankfurter Straße 22 und 23.

        Heidi Förster

        Hoffnung auf Anerkennung

        Medienprojekt mit unbegleiteten Minderjährigen

        „Ich brauche Gewissheit, wie es weitergeht. Hoffentlich verstehen sie es.“ In einem Medienprojekt mit Pfarrer Wolfgang Prawitz haben elf unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ihre Erfahrungen, Ängste und Hoffnungen in Comics und Filmen festgehalten. Am 9. Februar 2017 haben sie ihre Ergebnisse auf der großen Leinwand der Cinebar in Groß-Gerau der Öffentlichkeit präsentiert.

        Heidi Förster

        Vielfältige Angebote und Wohnraum

        Kirche in Groß-Gerau Nord soll Diakoniezentrum werden

        Angebote bündeln, Menschen erreichen und als kirchlich-diakonischer Ort erkennbar bleiben, so beschreibt Dekanin Birgit Schlegel den geplanten Umbau der Ev. Versöhnungsgemeinde in Groß-Gerau Nord zu einem Diakoniezentrum.

        Pressegespräch zum Umbau der Ev. Versöhnungsgemeinde Heidi Förster

        Weitere Artikel

        08.11.2017 hf

        13 Sekunden Achtsamkeit

        Die Ausstellung unter dem Titel "Imagination und Augenblick" wird am Sonntag, den 12. November um 11.00 Uhr vom ehemaligen Dekan Kurt Hohmann im Rahmen einer Vernissage mit Performance im Haus der Kirche in der Marktstraße 7 eröffnet.

        02.11.2017 hf

        Warum müssen Frauen immer schweigen?

        Selbstbewusst und couragiert hat sich Katharina von Bora an der Seite ihres berühmten und dominanten Mannes Martin Luther behauptet. Davon handelt das Musical „Die Lutherin“ mit Texten der Greifswalder Pfarrerin Stefanie Schwenkenbecher. In der Ev. Stadtkirche brachte der Jugendchor der Gemeinde unter Leitung von Kirchenmusikerin Wiebke Friedrich in vielen Spielszenen mit Chor-und Sologesängen die Lebensgeschichte der mutigen Reformatorin auf die Bühne.

        02.11.2017 hf

        Bildungsprojekt in Afghanistan

        Vom 16. bis zum 19. November 2017 stellt die EINE-Welt-Gruppe Mörfelden ein Bildungsprojekt in Afghanistan mit einer Ausstellung und zahlreichen Veranstaltungen vor. Mit landestypischer Livemusik mit Elias Rohid (Gesang) und Ustad Ghulam (Robab) wird die Ausstellung mit Informationen zu Bildungsprojekten des Freundeskreises Afghanistan e.V. am Donnerstag, den 16. November um 20.00 Uhr im Ev. Gemeindezentrum in der Bürgermeister-Klingler-Str. 25a eröffnet.

        31.10.2017 pw

        Luther bewegte Rüsselsheim von morgens bis abends

        Sieben Stationen konnten am Reformationsjubiläum in Rüsselsheim angesteuert werden - vom gemeinsamen Festgottesdienst in der Lutherkirche bis zum Abendsegen in der Stadtkirche um 20.30 Uhr. Hunderte Rüsselsheimer nahmen an den jeweiligen Veranstaltungen teil - das sonnige Herbstwetter trug sicher auch seinen Teil dazu bei.

        31.10.2017 hf

        Eine feste Burg - die Hymne der Reformation

        „Eine feste Burg ist unser Gott“ – Dies ist die Hymne der Reformation. Ob von Königen und Komponisten als Kriegslied missbraucht oder von Friedenskämpfern zum Protest gegen Gewalt umgedichtet, Luthers berühmtes Lied nach dem Psalm 46 „Gott ist unsere Zuversicht und unsere Stärke“ stand im Mittelpunkt des Festgottesdienstes am Reformationstag in Mörfelden. Pfarrerin Schätzler-Weber und Kirchenvorsteherin Ulrike Nicodem erklärten im Wechsel zu den von der Gemeinde gesungenen Strophen die Bedeutung der einzelnen Texte.

        30.10.2017 hf

        Versöhnende Kraft des Evangeliums

        In einem bewegenden ökumenischen Gottesdienst mit 250 evangelischen und katholischen Christen wurde am 29. Oktober 2017 um 17.00 Uhr die „Christuskerze“ in der Ev. Stadtkirche Groß-Gerau angezündet. Der Gottesdienst wurde von Pfarrer Michael Scherer-Faller, Dekanin Birgit Schlegel und Dekan Karl Zirmer gestaltet. Als Symbol der Verbundenheit der beiden Kirchen war die Christuskerze im Jahr des Reformationsjubiläums seit März 2017 mit gegenseitigen Gottesdienstbesuchen in den evangelischen und katholischen Kirchen im Landkreis Groß-Gerau weitergereicht worden.

        30.10.2017 hf

        Ein Apfelbaum zum Erntedank

        In einem Zelt im Kirchgarten feierte die Ev. Kirchengemeinde Klein-Gerau am 29. Oktober ihren Erntedankgottesdienst und pflanzte einen Apfelbaum als Symbol zur Bewahrung der Schöpfung und frei nach dem Zitat, das Luther zugesprochen wurde: "Und wenn die Welt morgen unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen."

        27.10.2017 hf

        Verabschiedung von Pfarrerin Gabriele Göbel

        Am 26. Oktober 2017 haben die Delegierten des Ev. Dekanats Groß-Gerau-Rüsselsheim in einem Gottesdienst zu Beginn ihrer Synodentagung im Ev. Gemeindehaus in Walldorf Pfarrerin Gabriele Göbel feierlich verabschiedet. Im Rüsselsheimer GPR-Klinikum und in der Alten- Kranken und Hospizseelsorge hat Gabriele Göbel seit 2011 vielen Menschen in Krisen und Krankheit Trost gespendet, Mut gemacht und neue Wege aufgezeigt.

        26.10.2017 hf

        Luther bewegt

        Unter dem Motto „Luther bewegt“ feiern die evangelischen Gemeinden in Rüsselsheim zwischen 10.00 Uhr und 21.00 Uhr den Reformationstag mit Festgottesdienst, Konzert, Kino und Aktionen. Das Programm findet ganztags in wechselnden Kirchen in Rüsselsheim statt. An den einzelnen Stationen erhalten die Besucher Segensbänder mit berühmten Luther-Zitaten.

        17.10.2017 pw

        500 Jahre Reformation - 500 Bäume weltweit

        500 Bäume - für jedes Jahr der Reformation einer. In Anlehnung an die Martin Luther zugeschriebenen Worte von dem Apfelbäumchen sollen im Jubiläumsjahr 2017 in einem Gemeinschaftsprojekt 500 neue Bäume gepflanzt werden – vorzugsweise natürlich Apfelbäume. Wo das nicht geht, aus klimatischen Gründen oder wegen der Bodenbeschaffenheit, werden es andere Obst- oder Nussbäume werden. Der Beauftragte für Umwelt und Nachhaltigkeit im Ev. Dekanat Groß-Gerau – Rüsselsheim, Jörg Wilhelm, ist Verantwortlicher und Ansprechpartner für dieses Projekt.

        Schnelleinstieg

        Losung und Lehrtext für Sonntag, 17. Dezember 2017
        Als die Zeit herbeikam, dass David sterben sollte, gebot er seinem Sohn Salomo und sprach: Ich gehe hin den Weg aller Welt. So sei getrost und diene dem HERRN, deinem Gott. 1.Könige 2,1-2.3
        /Paulus schreibt:/ Wir lassen nicht ab, für euch zu beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht, dass ihr, des Herrn würdig, ihm ganz zu Gefallen lebt und Frucht bringt in jedem guten Werk. Kolosser 1,9-10

        Gedenken an Juden am 21. Mai 2016 in Groß-Gerau und Rüsselsheim

        Der Film von Heidi Förster dokumentiert die erste Stolpersteinverlegung in Groß- Gerau am 16.11.2012 mit beeindruckenden Zeitzeugenberichten.
        Weitere Informationen unter www.erinnerung.org

         zum Film auf vimeo

        to top